IMG_2884_edited_edited_edited.jpg

Sabine Eichler
Künstlerin & Aufdröslerin
www.co.sabine-eichler.de
0172 984 89 60

Jeder Begegnung wohnt Selbsterkenntnis inne.

Den Schlüssel für unser Wohlfühlen finden wir in unserer Offenheit und

im freudvollen Einlassen auf Unbekanntes im Vertrauen auf unsere Intuition.

 

Meine Kreativangebote habe ich aus der Lust am Selbsterforschen in der Begegnung entwickelt. Ich lade dich ein, den Dingen und Ereignissen die sich zeigen möchten Bedeutung zu geben.

Öffne in Stille alternative Handlungsspielräume und wage den ersten Schritt in sie hinein. 

 

Meine Geschichten/Collagen/Fotografien im Blog und auf meiner Website www.co.sabine-eichler.de präsentieren mich ... der andere Teil bist du. 

Wegstationen: abendliches Naturstudium Hochschule für Bildende Künste Dresden / Direktstudium Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle / Diplom im Fachbereich Design / wissenschaftliche Mitarbeit im Künstlerprojekt der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt e.V. / diverse Praktika (u.a. Film- und Fernsehproduktion) und künstlerische Gemeinschaftsprojekte (u.a. Ateliergemeinschaft ultramaringelb 2000-2003) / seit 1996 auftragsbezogen und in eigener Sache künstlerisch tätig / diverse Ausstellungsbeteiligung

Anja-porträt-2_edited.jpg

Anja-Maria Eisen
Illustratorin & Bewegungsforscherin
www.anja-maria-eisen.de
0162 319 99 90

Entspannung in Bewegung

Ich möchte gemeinsam erforschen, wie wir uns von unserem Körper fern der Worte führen lassen können und uns immer wieder neu erkennen.

 

Es geht um hinhören, beisichsein, lebhaft ausbreiten, sanft sammeln, wild ausschweifen, zart einrollen, betont auftreten…. zwischen den Polen hin und her reisen, aufspannen und hingeben, durchströmt von Lebensenergie.

 

…in Halle an der Saale aufgewachsen, habe ich dann an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein und an der HfBK Dresden studiert. Daraufhin tauchte ich in die Theaterwelt ein und arbeitete als Bühnen- und Kostümbildnerin mit verschiedenen Choreografen und Regisseuren an unterschiedlichen Theatern. Mit der Geburt meiner beiden Söhne begann in meiner Arbeit der Wechsel vom räumlichen- ins 2 dimensional- Szenische der Illustration,…zu erkunden auf: www.anja-maria-eisen.de. Ich begann die 3. Dimension zu vermissen und merkte dies körperlich sehr. Neben meiner Arbeit im Atelier suchte ich nun Ausgleich für körperlich statische Arbeitshaltung und begann zu Tanzen, Yoga, DuftQiGong und Tango zu praktizieren und teilweise zu studieren. Ich arbeite seit 10 Jahre neben meinem Arbeitsfeld als Illustratorin auch als Yogalehrerin. Mehr und mehr habe ich das Bedürfnis all die Aspekte meiner Reise zu verbinden und in der Natur zu zelebrieren, zu genießen und ganz in Verbindung zu gehen.