Innres, was ists?
... am Haltepunkt zum Wesenskern

Zen-Fotografie

In Stille mit beruhigtem Geist

begeben wir uns auf eine Minireise mit unseren Kameras.

 

Ziellos - aus dem Herzen konzentriert - folgen alle Mitreisenden

ihrem Pfad und finden dabei ihren Ort, ihre Begegnung, ihr Sujet.

Alles Wissen lassen wir los und fallen

in den Moment der Offenbarung.

Wir schöpfen an diesen ! zwei Tagen ! aus der Quelle unserer Berührbarkeit.

 

So spiegelt eure Motivwahl den Kern eures Seins.

In einer anschließenden kreativen Feedbackrunde empfängt jeder

ein zusätzliches Geschenk.

Ohne Bewertung und im gegenseitigen Vertrauen drücken alle Teilnehmer ihre Gefühle zur Bildpräsentation der anderen aus.

Bei diesem Angebot geht es nicht um Technik/Handwerk. Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Die Handykamera kann verwendet werden.

Was wir von der Kunst und in ihrer Erfahrung wollen,

ist das Gleiche,was für ihre Produktion notwendig ist:

eine selbstvergessene, vollkommen nutzlose Konzentration

Elisabeth Bishop

Für wen ist das Angebote geeignet?

Ich begrüße gern alle (max. 5 P) an Zen-Fotografie interessierten Nichtfotografen.

Wer sich selbst auf die Schliche kommen möchte, ist herzlich willkommen!

Dieses Thema biete ich als Zwei-Tage-Reise an. Der zweite Tag schenkt uns  ausreichend Kontemplationszeit beim Finden und Wirkenlassen der Motive

und er ermöglicht uns einen intensiveren Austausch.

Kosten

Im Preis enthalten sind Materialien, Getränke und ein vegetarischer Imbiss.

 

Ort der Begegnung

Landatelier Steina in der wunderschönen Westlausitz

Anreisemöglichkeiten : https://www.steina-sachsen.de/startseite.htm

Beispiele für Bildpoesie